Was bewirken UV - Strahlen in der Haut ?

Was bewirken UV - Strahlen in der Haut ?

UV-A-Strahlung bewirkt in der Haut

* eine sofortige, aber kurzfristige Bräune

* lichtbedingte Hautausschläge und Sonnenallergie

* Hautalterung und Faltenbildung

* erhöhte Hautkrebsgefahr

UV-A ist für die direkte, sofortige Bräune zuständig. Sie setzt innerhalb kurzer Zeit ein, ist aber nach einigen Stunden kaum noch sichtbar. Im Gegensatz zu UV-B baut die Haut durch UV-A -Strahlung keine Schutzschicht auf und hinterlässt auch keine sichtbaren Schäden. Daher bleiben ihre Auswirkungen auch lange Zeit unbemerkt. Unumstritten ist jedoch, dass UV-A-Strahlen in hohem Maße unsere Haut gefährden.

Was bewirkt UV-B-Strahlung in der Haut?

UV-B-Strahlung bewirkt in der Haut

* eine langsame, aber anhaltende Bräune (Hautpigmentierung durch Melanin)

* den Aufbau einer Schutzschicht (Lichtschwiele)

* Sonnenbrand und seine Spätfolgen wie Hautkrebs


UV-A und UV -B